Vernissage anderStark und „Drei starke Frauen mit Rollstuhl“

Vernissage anderStark und „Drei starke Frauen mit Rollstuhl“

vernissage_high_rollers-103Unter dem Motto „Stärke braucht keine Muskeln“ fand am 5. September 2013 vor hochkarätigem Publikum die Eröffnung der Ausstellung anderStark statt. Über 100 Gäste, darunter Bundesminister Rudolf Hundstorfer, Wien Holding-Direktorin Sigrid Oblak und Heimo Hackel, Vorstandsvorsitzender bei card complete, waren bei der Präsentation des Fotoprojektes, das sich mit dem Leben von Frauen mit Muskelerkrankungen auseinandersetzt, anwesend und verfolgten mit Begeisterung die Keynotes von „drei starken Frauen mit Rollstuhl“. Die Ausstellung, die gemeinsam vom Verein High Rollers und der Therme Wien nach Wien geholt wurde, ist noch bis zum 27. September im Foyer der Therme Wien öffentlich und barrierefrei zugänglich.

Am 5. September 2013 fand die Vernissage anderStark in der Therme Wien statt. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Mag. Michael Maier, Geschäftsführer der Therme Wien, und Mag. Michael Sicher, Gründer und Präsident von High Rollers sowie Initiator von CEOs on Wheels. Sicher: „Ich freue mich besonders, dass wir dieses außergewöhnlich starke Projekt nach Wien bringen konnten – und damit einmal mehr auf die Leistungsfähigkeit von Menschen im Rollstuhl aufmerksam machen können.“

Die geladenen Gäste hörten mit großem Interesse die beeindruckenden Keynotes im Therme Wien Forum von „drei starken Frauen mit Rollstuhl“ und hatten im Anschluss die Möglichkeit, die außergewöhnlichen Fotos auf sich wirken zu lassen.

Drei starke Frauen mit Rollstuhl

Nachdem der Hausherr, Mag. Michael Maier, die Gäste in der barrierefreien Therme Wien willkommen geheißen hatte, begrüßte Mag. Michael Sicher gemeinsam mit der Moderatorin des Abends, Freya Schumann, zu dem „besonders starken Event“, bei dem es um eine Stärke geht, die keine Muskeln braucht.

Nach einer kurzen Erläuterung zu den Motiven hinter der Veranstaltung und über High Rollers stellte Sicher als erste Rednerin des Abends Petra Strack, Wirtschaftspsychologin und Personalleiterin von Aktion Mensch, vor, die auch im Rahmen des Fotoprojektes Modell gestanden hatte. In ihrer Keynote über die Inklusion am Arbeitsmarkt betonte sie, dass es bei der Beschäftigung von körperlich eingeschränkten Menschen nicht um CSR gehe: „Vielmehr stellt Inklusion einen echten wirtschaftlichen Mehrwert für Unternehmen, Gesellschaft und Menschen mit Behinderung dar.“ Sie plädierte für einen Abbau von gegenseitigen Vorurteilen zwischen Unternehmen und Menschen mit Behinderung. Sicher stellte anschließend die Initiative „CEOs on Wheels“ und die am mittlerweile zweiten Durchgang teilnehmenden Unternehmen vor.

Patrizia Kubanek, Sexualberaterin für Menschen mit Behinderung und Modell von anderStark, sprach über das Thema „Frau sein … mit Behinderung“, die Problematik der gängigen Schönheitsideale für Menschen mit Behinderung, die von der Gesellschaft oft fälschlich als asexuell und z. B. als nicht in die Rolle einer Mutter passend wahrgenommen würden.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Vorstellung von anderStark durch die Initiatorin, Anastasia Umrik. Sie sprach leidenschaftlich über ihre Beweggründe dieses ehrenamtliche Projekt ins Leben zu rufen: „Ich wurde so oft von Menschen mit Fragen zu meinem Leben konfrontiert, weil sie es sich kaum vorstellen konnten, wie ich meinen Alltag gestalte und wie man mit behinderten Menschen umgehen sollte.“ Sie möchte Einblick geben in das Leben einer körperlich eingeschränkten Frau – und Menschen wieder Mut geben.

Beim anschließenden informellen Teil des Abends hatten die Gäste bei Buffet und Getränken Gelegenheit zu weiterem Kunstgenuss, Meinungsaustausch und Networking.

Ausstellung bis 27. September

Die Foto-Ausstellung anderStark ist noch bis zum 27. September 2013 für Thermengäste und alle Interessierten zu den Öffnungszeiten (Montag bis Samstag: 9.00 bis 22.00 Uhr, Sonn- und Feiertag: 8.00 bis 22.00 Uhr) öffentlich und barrierefrei in der Therme Wien, einem Resort der VAMED Vitality World, des führenden Betreibers von Thermen- und Gesundheitsresorts in Österreich, zugänglich.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.